Päckchen-Aktion 2019

Weihnachtsstimmung in Waisenhäusern

Liebe Schülerinnen und Schüler,

wir, die Klasse, 9cg organisieren eine Weihnachtspäckchenaktion für hilfsbedürftige Kinder aus Moldawien und Rumänien an unserer Schule. In das Päckchen dürfen Süßigkeiten, Spielsachen, Hygieneartikel, Kleidung und Schreib-, Mal-, und Bastelsachen. Die Abgabe ist am 22.11.2019 im Raum 309, Klasse 9cg. Ein Päckchen soll dem Wert von 15 Euro entsprechen.

Es ist einfach schön zu wissen, dass man an Weihnachten nicht nur sich, sondern auch anderen, armen Kindern zu ihrem Glück verholfen hat. Es sind nicht nur die Gedanken oder dein Gewissen, sondern die Taten, die deine Menschlichkeit zum Vorschein bringen.

Die Aktion ist nicht nur dafür da, um den Kindern eine Freude zu bereiten, sondern, weil sie die Geschenke zum Leben brauchen. Verhelft auch anderen Kindern zu einem guten Leben, damit auch sie den nächsten Schritt gehen können.

Wir möchten, dass ihr, liebe Mitschüler und Mitschülerinnen, genau darüber nachdenkt, ob ihr spendet. Denn man spendet, um zu helfen und nicht nur aus Prinzip.

Jeder sollte ein gutes Leben führen!

Mit freundlichen Grüßen,

eure 9cG

Max

Wir packen Päckchen

Liebe Schülerinnen und Schüler,

so wie jedes Jahr veranstalten wir, die Klasse 9cG, die Päckchenaktion für bedürftige Kinder in Rumänien und Moldawien an der RvT. Ein Päckchen sollte bis zu 15€ Wert beinhalten. Gefüllt mit Süßigkeiten, Spielsachen, Hygieneartikel, Kleidung und Schreibwaren in einem mit Weihnachtspapier verpackten 35x20x15cm großen Schuhkarton. Dieser soll mit Hilfe des Etikettes beschriftet werden. Abzugeben ist das Geschenk bis zum 22.11.2019 im Raum 309 der Klasse 9cG.

Wir machen dies, um Kindern in armen Ländern an Weihnachten eine Freude zu bereiten, da diese oft mit mehreren anderen Kindern in Waisenhäuser leben und nur einander haben. Außerdem benötigen die Kinder sogar die Geschenke. Sie haben nämlich nicht wirklich viel und freuen sich sicherlich, wenn sie an Weihnachten ein Geschenk von euch bekommen.

Also bitten wir euch ein Päckchen für die armen Kinder zu packen, denn es schadet niemanden Kindern zu helfen, die Hilfe benötigen und in Waisenhäusern leben.

Mit freundlichen Grüßen

Klasse 9cG

Alexander

Eine Oase für die OGS

„Wunderschön geworden! Was für ein Unterschied!“, „WOW!“, „Sehr schön!“, „Voll toll!“, „Mega!“, „Das ist ja toll geworden!“  Staunende Augenpaare durchqueren den neu gestalteten Raum.

Durch das Projekt der Regierung von Oberfranken „Praxis an Mittelschulen“ und der Traitteur - Stiftung wurde den Schüler*innen der Ganztagsschule der Ritter – von – Traitteur – Mittelschule ermöglicht, gemeinsam mit dem Künstler/ Theaterpädagogen/ Malermeister Wolfgang Schramm und der Künstlerin Ina Gagola einen Aufenthaltsraum neu zu gestalten.

Der Wunsch war ein Raum für kreative Schaffensprozesse, ein Raum, um sich aus dem Alltag wegträumen zu können, ein Raum, der nach den Wünschen der OGS-Teilnehmer gestaltet wird.

In sieben Tagen wurde aus dem „Grünen Zimmer“ eine Oase. Es wurde abgeklebt, gestrichen, modelliert, skizziert, gestaltet, gelernt, Mosaike gelegt und durch Tadelakt, eine marokkanische Kalkputzart, plastische Wandgebilde geschaffen.

Nun sind wir gespannt, wie die Einrichtung wird. Die Schüler dürfen stolz sein – und das sind sie auch. Und alle freuen sich darauf, einen neuen Raum erobern zu können.

 

Ritter-von-Traitteur-Mittelschule · Egloffsteinstraße 43 · 91301 Forchheim
Fon 09191 - 65151 · Fax 09191 - 64143 · E-Mail: mail(at)traitteur-schule.de
Impressum · Datenschutz · Haftungsausschluss