Ritter-von-Traitteur Mittelschule

Flammenfarben und Funkenregen

 Am letzten Schultag vor dem Jahreswechsel 2018/19 war die Klasse 6b dem beliebten Silvesterfeuerwerk auf der Spur.

Doch so spektakulär Pyrotechnik – das Erzeugen von Verbrennungen und Explosionen zu Showzwecken – sein kann, so wichtig ist der verantwortungsvolle Umgang mit ihr. Deshalb mussten wir schon in der Vorstunde Kenntnisse über Sicherheit und Verhalten im PCB-Raum sowie den Umgang mit dem Bunsenbrenner beweisen.
Wie nötig das war, zeigten unsere ersten Reaktionen. Denn auch ohne Schwarzpulver verbrennen die Metalle und Salze von Feuerwerkskörpern sehr heftig und unter teilweise hohen Temperaturen. Das Schöne daran: So lassen sich Flammenfarben und Feuerwerkseffekte wie Funken und Sterne erzeugen!
Am Schluss gab es von Herrn Fuchs noch einen Lehrerversuch, bei dem nun mehrere Substanzen zusammen entzündet wurden. Um keine unkontrollierbare Explosion zu erzeugen, mussten sie erst zerkleinert und genau abgewogen werden. Die Reaktion unter der Abzugshaube war deutlich stärker und man konnte danach den typischen Schwefelgeruch eines Feuerwerks feststellen.
Im nachfolgenden Gespräch war klar: Feuerwerkskörper sind zwar schön anzusehen, aber eben auch sehr gefährlich. Deshalb dürfen sie nie in der Hand angezündet werden und es ist wichtig schnell wegzugehen. Außerdem muss immer ein Erwachsener dabei sein.

 Klasse 6b

Ritter-von-Traitteur-Mittelschule · Egloffsteinstraße 43 · 91301 Forchheim
Fon 09191 - 65151 · Fax 09191 - 64143 · E-Mail: mail(at)traitteur-schule.de
Impressum · Datenschutz · Haftungsausschluss